Apple verunsichert seine Kunden durch schwammige Aussagen zum Thema LTE

Apple verunsichert seine Kunden durch schwammige Aussagen zum Thema LTE

Bild-Quelle:Apple.com

Bereits vor einiger Zeit führte Apple sein jüngstes Produkt, das neue iPad 3, auf dem Markt ein und versprach vollmundig, dass es die neueste Funktechnologie LTE (4G) beherrschen würde. Obwohl die Aussage an sich keine unwahre Angabe war, kommen unzählige Kunden dennoch nicht in den Genuss, LTE nutzen zu können.

Das liegt daran, dass das neue iPad 3 von Apple zwar LTE beherrscht, aber nur Funkfrequenzen einiger weniger Länder unterstützt. Die meisten Europäer, darunter auch Deutschland, können die LTE-Technik mit dem neuen iPad nicht verwenden.

Schwammige LTE-Aussage in der Werbung

Apple hat es geschafft, eine nicht zu beziffernde Menge Kunden mit schwammigen Werbeaussagen hinters Licht zu führen. Der Werbeslogan, über den man sich erbost, lautet wie folgt: „Das neue iPad 3 unterstützt schnelle Datennetze auf der ganzen Welt – bis zu 4G LTE“. Der Trugschluss liegt hier im Detail „bis zu“. Dadurch entgeht Apple Schadenersatzansprüchen, die sich auf die Nutzung von LTE beziehen.

Auch die Medien scheinen den Umstand zu ignorieren, dass das neue iPad 3 die LTE-Funktion in Deutschland nicht unterstützt. Die notwendigen Frequenzen werden nicht unterstützt. Dennoch wird in Zeitungen und anderen Medien weiter fröhlich die tolle Funktion des LTE-Chips propagiert. Dass das die Käufer des iPads 3 in Deutschland und anderen Ländern auf die Palme bringt, ist nur natürlich.

Alternative LTE-Geräte kommen

Ob sich Apple mit dieser Vorgehensweise einen Gefallen getan hat, ist fraglich. In nächster Zeit werden einige Mobilfunkgeräte in den Markt eingeführt, die auch die deutschen Funkfrequenzen für LTE unterstützen. Wenn diese sich keine groben Schnitzer leisten könnte das auch für die Zukunft gesehen enorme Umsatzeinbußen für Apple bedeuten. Negative Geschehnisse werden von Kunden in der Regel lange im Gedächtnis behalten und haben schon ganz andere Firmen auf dem freien Markt zu Fall gebracht.