ASUS Transformer Pad 300 wird mit LTE erscheinen

ASUS Transformer Pad 300 wird mit LTE erscheinen

ASUS Transformer Pad 300 wird mit LTE erscheinen - Logo ASUS asus.com

Bereits in Kürze, genauer gesagt am 22.04.2012, wird in den USA das neue Transformer Pad 300 von ASUS auf dem Markt erscheinen. Mit ausgezeichneten Leistungsdaten sind die potenziellen Käufer bereits vor der Marktveröffentlichung überzeugt und bestellen fleißig vor.

Was hat der ASUS Transformer Pad 300 unter der „Haube“?

Das ASUS Transformer Pad 300 beinhaltet den schnellen Tegra-Chip von Nvidia, Tegra 3. 1GB RAM sorgen für zügige Abläufe. Das 10,1 Zoll große Display lässt eine maximale Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten zu und wirkt bei direkter Ansicht kristallklar. An Funktionalität lässt das ASUS Transformer Pad 300 nichts vermissen. Ausgestattet mit einer 8Megapixel leistenden Kamera ist es leicht möglich, gestochen scharfe Bilder zu schießen.

Neuestes Android Betriebssystem und verlängerte Akku-Laufzeit

Das Betriebssystem ist das neueste Android mit der Versionsnummer 4.0 und damit auf dem neuesten Stand der mobilen Betriebssysteme. Die Akkulaufzeit beträgt laut Angaben von ASUS rund 10 Stunden, was sich aber durch die Nutzung eines Tastatur-Docks auf rund 15 Stunden Laufzeit verlängern lässt. Durch die Nutzung des Tastatur-Docks erhält man nicht nur längere Laufzeiten, sondern verwandelt das ASUS Transformer Pad 300 in ein vollwertiges Notebook.

Neueste Mobilfunktechnologie soll auch in Deutschland inklusive sein

Aufgrund der Tatsache, dass das ASUS Transformer Pad 300 in den USA mit der neuesten Mobilfunktechnologie LTE (4G) erscheinen wird, gehen Experten davon aus, dass auch in Deutschland bei der Markteinführung LTE verfügbar sein wird.

Tags: , ,