Das erste LTE-Smartphone von Vodafone ist für den 01. März 2012 angekündigt – das HTC Velocity 4G

HTC Velocity 4G Bild: HTC

Das erste LTE-Smartphone von Vodafone ist für den 01. März 2012 angekündigt - HTC Velocity 4G - Bild: HTC

Vodafone hat nun das vor einiger Zeit in Umlauf gekommene Gerücht um die Markteinführung des ersten LTE-fähigen Smartphones HTC Velocity 4G bestätigt. Was zunächst als „Anfang März“ bezeichnet wurde, wurde  nun konkretisiert – das LTE Smartphone HTC Velocity 4G wird ab dem 01.03.2012 in den Handel kommen.

Zunächst nur regional eingeschränkt verfügbar

Vodafone gab dazu bekannt, dass das HTC Velocity 4G zunächst  nur in Düsseldorf verfügbar sein wird. In den dortigen Vodafone-Shops kann das Smartphone ab dem 01.03.2012 erworben werden. Vodafone gab weiterhin bekannt, dass der Verkauf in anderen Regionen Deutschlands geplant und zeitnah umgesetzt werden wird.

Verknüpft mit dem Verkauf des HTC Velocity 4G ist die Buchung des LTE-Tarifs, der mit zusätzlichen 10 Euro veranschlagt wird.


Vodafone D2 Onlineshop

Düsseldorf wurde gewählt, weil dort auch das erste LTE-Angebot für schnelles Internet via LTE-Stick auf mobilen Geräten genutzt werden konnte. Nachdem die Einführung der LTE-Technologie so gut aufgenommen wurde, forciert Vodafone nun auch das LTE-Angebot für kleine Mobilfunkgeräte wie eben das Smartphone.

Vodafone-Tarif ist zwingend erforderlich

Um in den Genuss eines HTC Velocity 4G kommen zu können, ist die Buchung eines LTE-Tarifs zwingend erforderlich, der mit mindestens 10 Euro monatlich zu Buche schlägt. Dank dieser Markteinführung versetzt Vodafone die Nutzer des HTC Velocity 4G in die Lage, auch mit einem Smartphone  so zu surfen, dass es sich wie eine Breitbandverbindung anfühlt. Mit rund 50Mbit Up- und Downstream im größten Tarif lassen sich auch große Datenmengen über das Smartphone schnell hoch und herunterladen.

Vodafone präsentiert LTE Velocity 4G Tarife

Vodafone präsentiert LTE Velocity 4G Tarife Bild: Vodafone.de