Flächendeckende Breitbandversorgung bis 2018 in Deutschland

Der Ausbau der Breitbandversorgung soll bis 2018 abgeschlossen sein

75 Prozente der deutschen Haushalte verfügen bis 2014 eine Internetverbindung mit einer Datengeschwindigkeit von 50 MBit/s

Die flächendeckende Breitbandversorgung in Deutschland geht in großen Schritten voran. In einem jüngst veröffentlichten Bericht der Bundesregierung geht hervor, dass mehr als 98,5 Prozent der deutschen Haushalte über eine Internetverbindung mit einer Datengeschwindigkeit von einem MBit/s verfügen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr stieg die Anzahl der Internetverbindungen mit einem MBit/s in den deutschen Haushalten um 1,8 Millionen.

Die Breitbandversorgung, besonders in ländlichen Regionen besitzt, seit mehreren Jahren eine hohe Priorität und mit der Versteigerung der Rundfunkfrequenzen wird LTE für die Grundversorgung immer bedeutender. Sogar die Politik setzt große Stücke auf den neuen Mobilfunkstandard. Auf der CeBit in Hannover im März in diesem Jahr betonte Wirtschaftsminister Rainer Brüderle, dass die Bundesregierung auf einen schnellen Ausbau des LTE-Netzes setzt.

Schnelles Internet in Deutschland – bis 2018 für jeden Haushalt

Und beim Ziel – 75 Prozente der deutschen Haushalte verfügen bis 2014 eine Internetverbindung mit einer Datengeschwindigkeit von 50 MBit/s – würde ein zügiger Ausbau des neuen Mobilfunkstandards ein Erreichen des Ziels eventuell sogar beschleunigen.

Doch bis heute besitzen nicht alle Bundesländer eine gleich hohe Breitbandversorgung. Mecklenburg-Vorpommern mit 93,4 Prozent und Thüringen mit 93,5 Prozent verfügen über eine der schlechtesten Versorgungen in Deutschland – hingegen ist die Breitbandversorgung in Bremen und Hamburg zu fast hundert Prozent gegeben. Aber eine Funkübertragung wie es bei LTE ist macht nur einen kleinen Teil aus – DSL ist in Deutschland weiterhin eines der meist genutzten Möglichkeiten für einen Internetzugang. Nachdem aber die EU bereits im vergangenen Jahr mehr als eine Millionen Euro Fördergelder für den Ausbau der Breitbandversorgung zur Verfügung gestellt hat und die deutsche Bundesregierung selbst die Telekommunikationsanbieter in Deutschland in die Pflicht beim Ausbau der flächendeckenden Breitbandversorgung genommen hat, sind große Fortschritte sichtbar – die weißen Flecken auf der Versorgungskarte in Deutschland verschwinden zunehmend.