iPad 3 doch ohne LTE Funktion?

ipad 3 LTE

Kommt das iPad 3 doch ohne LTE? © iadams - Fotolia.com

In nur 2 Tagen soll das iPad 3 im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco vorgestellt werden. Obwohl noch nicht viel von dem erwarteten Gerät bekannt ist, wurde schon im Vorfeld von Bloggern viel über das iPad 3 spekuliert, insbesondere über einen eingebauten LTE Chip.

Die Chinesische Zeitung M. I. C. Gadget hat dieses Gerücht fürs erste wieder unwahrscheinlicher gemacht – nach Untersuchungen des Displays und Backcovers soll zu wenig Platz für einen 4G Chip vorhanden sein. Weitere Indizien gegen LTE beim iPad 3 wären die hohen Kosten, die Verfügbarkeit des LTE Netzes und der Strombedarf eines solchen Chips.

iPad 3 in unterschiedlichen Versionen ?

Trotzdem, eine LTE-Fähige Version ist sicher nicht vom Tisch: Auch eine 8-Zoll Alternative zum iPad war schon im Gespräch da könnte auch eine LTE-Fähige Version des iPads möglich sein.

Glaubwürdige Indizien weisen außerdem auf eine erhöhte Auflösung des verbesserten Displays hin, möglicherweise sogar 2048×1536 Bildpunkte. Immer mehr Hinweise gibt es auch, die auf ein Fehlen des Home-Buttons hinweisen, der einen schlankeren Bau des iPads ermöglichen könnte. Ein verbesserte Variante des Akkus und ein neuer Prozessor, der 40 % mehr Leistung bringen soll, könnten im iPad 3 verbaut sein.

Keynote am 07.März

Letzendlich bleiben die Gerüchte unbestätigt, Sicherheit wird es spätestens am 07. März geben, wenn das iPad 3 vorgestellt wird. Auch ein iOS Update könnte in diesem Zusammenhang kommen, auch für Geräte vorhergehender Generationen.

Tags: