LG stellt neue LTE-Handys sowie Tablets vor

LG Revolution mit LTE Technik Quelle: engadget.com

LG Revolution mit LTE Technik Quelle: engadget.com

Auf der weltgroessten Messe für Consumer Electronics, der CES in Las Vegas, hat nun auch LG sein erstes Handy für die neue LTE-Technik vorgestellt. Das Gerät erhielt den vielsagenden Namen „Revolution“ und gehört zur Reihe der Smartphones. Gleichzeitig stellten die Südkoreaner auch den Tablet-PC „G-Slate“ vor, der ebenfalls für die neue Technik ausgerüstet worden ist. Das LG Optimus Black wird wahrscheinlich nicht mit der neuen Breitbandtechnologie arbeiten können.

Damit haben die Asiaten nun auf die Aktivitäten der Konkurrenz wie etwa HTC oder auch Motorola reagiert, die bereits Anfang des Jahres ihre neuen LTE-fähigen Geräte vorgestellt hatten. Das lange Zögern von LG wurde schon mit Verwunderung am Markt registriert, denn eigentlich sind die Südkoreaner den neuen Techniken gegenüber stets sehr aufgeschlossen, doch beim boomenden LTE-Markt hatten sie sich nun lange zurückgehalten.

Wann das neue Gerät auch in Deutschland in den Handel kommen wird ist noch unklar und bisher wurde auch kein voraussichtliches Datum genannt. LG wird das Gerät zunächst exklusiv in den USA mit dem Mobilfunkbetreiber Verizon vermarkten. Verizon betreibt derzeit in den Vereinigten Staaten das erste große Netz mit der neuen Technik LTE.

Doch auch der neue Tablet-PC von LG dürfte für Aufsehen sorgen. Zwar kommen die Asiaten genauso wie alle anderen dem Konkurrenten Apple gegenüber mit mehr als sechs Monaten Verspätung mit diesem Gerät auf den Markt, dürften aber trotzdem Erfolg damit haben. Mit dem „G-Slate“ und der Tatsache ein tolles LTE-fähiges Gerät mit 7 Zoll Display geschaffen zu haben, kann dem iPad durchaus Konkurrenz gemacht werden. Der Tablet-PC von LG ist eines der ersten Geräte, das mit dem Android 3.0 „Honeycomb“ von Google betrieben wird. Für das LTE-Netz in den USA soll dieser Tablet-PC auch der deutschen Telekom-Tochter T-Mobiles als Zugpferd dienen.

Wie beim Smartphone, so sind auch beim Tablet-PC noch keine weiteren Details über Kosten und Erscheinungsdatum auf dem Markt bekannt. Es dürfte sich aber auf jeden Fall lohnen, diese beiden Geräte nicht aus den Augen zu verlieren und sich die LTE-fähigen Geräte zu sichern, wenn sie auf den Markt kommen.

[via: engadget.com]