LTE von Telekom

Telekom Netzqualität
Speed bis zu 7,2 Mbit/s
 LTE Telekom Tarife im Vergleich

Als einer der größten Mobilfunkanbieter Deutschlands wird auch T-Mobile künftig die LTE Technik für die eigenen Kunden zur Verfügung stellen. Das Unternehmen der Deutschen Telekom bietet bundesweit Privat- und Geschäftskunden ein Netz mit hoher Qualität und eine umfangreiche Tarifauswahl. Damit gewährt das Unternehmen bei der Auswahl der Tarifangebote maximale Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. T-Mobile hat bereits in der Vergangenheit mehrfach seine Tarife angepasst. Mit dem Start der LTE Technik in Deutschland ist damit zu rechnen, dass der Provider erneut sein Angebot ausbaut.

Zum 1. April 2010 wurden die bislang eigenständigen Bereiche T-Home und T-Mobile zur Telekom Deutschland GmbH zusammengelegt. Damit möchte der Konzern seinen Kunden den schnellen Zugriff auf Daten und einen integrierten Service ermöglichen. Seit der Zusammenlegung der einst eigenständigen Sparten bietet der Provider seinen Kunden nun eine weitaus höhere Zahl von mobilen Endgeräten. Derzeit zählt Telekom Deutschland mehr als 39 Millionen Mobilfunkkunden. Daneben sind auf den Netzen des Konzerns rund 11,5 Millionen DSL-Anschlüsse geschaltet. Um den eigenen Kunden künftig noch schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten zu ermöglichen, setzt Telekom Deutschland auf umfangreiche Investitionen. So sollen bis 2012 bis zu vier Millionen Haushalte mit Glasfaserkabeln versorgt werden.

Die Deutsche Telekom gehört in den Bereichen der mobilen Nutzung des Internets zu den Vorreitern auf Bundesebene. Als Basis dient dabei eine überragende Netzqualität. Eine exzellente Netzabdeckung und hohe Sicherheit sind Argumente, die für die Angebote von T-Mobile sprechen. Gleiches gilt für die hohe Sprachqualität und die schnellen Datenverbindungen.

Künftig möchte das Unternehmen den wachsenden Bedarf an mobiler Bandbreite mit Investitionen in neue Mobilfunktechnologien abdecken. Neben HSPA+ handelt es sich dabei um die LTE Technik. Für den Ausbau des LTE-Netzes möchte die Deutsche Telekom bis 2012 rund 10 Milliarden Euro investieren. Wie bei anderen Mobilfunkunternehmen stehen auch bei der Telekom zunächst Regionen im Fokus, die bisher in Bezug auf die Breitbandtechnik kaum erschlossen sind. Damit wird der Konzern die Vorlagen erfüllen, die von Seiten der Bundesnetzagentur gestellt wurden. Nach Unternehmensangaben liegt der Schwerpunkt beim Ausbau des LTE Netzes zunächst auf dünn besiedelten Regionen im Osten der Bundesrepublik.

LTE Versorgung via Funk Telekom

Super schnelles Internet mit den LTE Tarife der Telekom auch zuhause! Bild: Telekom.de

Durch die internen Umstrukturierungen und die Zusammenlegung der Festnetz- und Mobilfunksparte wird sich die neue LTE Technik nahtlos in die künftige Strategie des Unternehmens einfügen. Auf der IFA hat die Deutsche Telekom bereits einen künftigen LTE Router vorgestellt. Es ist wahrscheinlich, dass dieser gemeinsam mit dem Start des neuen Standards auf dem Markt eingeführt wird und künftig den Kunden des Konzerns zur Verfügung steht. Mit genauen Details hält sich die Deutsche Telekom bislang jedoch bedeckt.