LTE Andwendung in der Praxis

Gegenüber den bisherigen Standards bietet LTE zahlreiche Vorteile, von denen nicht nur die Mobilfunkunternehmen, sondern auch die Verbraucher profitieren. Mit dem Start der LTE Technik werden sich auch die ersten Anwendungen in der Praxis etablieren. Welche Anwendungen künftig wirklich durch die neue Technik realisiert werden, hängt im Wesentlichen von den Weiterentwicklungen und dem Ausbau ab.

Allen voran werden hochperfomante Internetzugänge zu den Anwendungen von LTE gehören. Dabei werden sich diese nicht nur auf den stationären, sondern auch auf den mobilen Bereich konzentrieren. Durch die neue Technik werden Downloadraten von bis zu 100 MBit/s realisiert. Auch bei den Uploadraten sorgt LTE mit bis zu 50 MBit/s für eine deutliche Steigerung. Zugleich wird der neue Standard die Übertragung von hochauflösendem Fernsehen auf lokale und mobile Empfänger ermöglichen. Während sich die lokalen Empfänger vor allem auf das eigene Heim konzentrieren könnten, dürfte im mobilen Bereich abermals das Handy zum Vorreiter werden. Künftig könnte sich LTE auch zu einem Ersatz für die festnetzgebundene Telefonie entwickeln. Dieser Anwendungsbereich würde unter dem Namen VOIP via LTE laufen.

Dank der neuen Technologie können künftig sowohl der Videochat als auch die Videokonferenzen in HD-Qualität abgehalten und durchgeführt werden. Dies wird vor allem für den Betrachter mit einem entscheidenden Vorteil einhergehen. Die LTE Technik kann mittelfristig eine Bild- und zugleich auch Umgebungserkennung in Echtzeit ermöglichen. Mögliche Anwendungsgebiete für diesen Bereich sind unter anderem lokale Touristenführungen, die gerade in größeren Städten auf Zuspruch stoßen könnten. Dank der niedrigen Latenzzeiten wird LTE das Onlinegaming in einer ganz neuen Qualität realisieren. So müssen sich Nutzer nicht mehr auf eine allzu hohe Anzahl von Störungen einstellen. Sowohl im Businessbereich als auch im Gesundheitssektor ermöglicht LTE die schnelle und störungsfreie Übertragung von datenhungrigen Dokumenten, die bislang viel zu hohe Zeitfenster in Anspruch nehmen. Bei Fernsehproduktionen können hochauflösende Livebilder dank des neuen Standards problemlos und schnell übertragen werden.

Zu den Paradedisziplinen von LTE dürften künftig vor allem Telefon- und Internetanschlüsse gehören. Es ist damit zu rechnen, dass es sich bei ihnen um die ersten Anwendungsgebiete der neuen Technik handeln wird. Erstmals wird mit LTE eine wirkliche Alternative zu den kabelbasierten und traditionellen Datennetzen an den Start gehen. Der neue Standard könnte schrittweise zum Ende von DSL, VDSL und Kabelinternet führen. Auch mit LTE wird künftig die Kombination einer Surfflatrate und einer Telefonflatrate möglich sein. Beide Flatrates könnten dabei in Form von Komplettpaketen angeboten werden. Zu den Vorreitern auf diesem Gebiet gehört unter anderem die Deutsche Telekom, die mit Call & Surf via Funk die Einführung eines solchen Komplettpaketes plant. Dank der LTE Technik kann auch bei Video- und TV-Übertragungen mit einer wesentlich besseren Technik gerechnet werden. In den Bereichen des mobilen Surfens wird LTE für ganz neue Geschwindigkeiten sorgen. Dabei steht dieses Segment bei LTE ganz klar im Vordergrund und wird sich künftig durchsetzen können. Als neuer Standard ermöglicht LTE Highspeed-Surfen im Internet sowohl zu Hause als auch unterwegs. Mit der neuen Technik könnten mobile Flatrates endlich den Durchbruch zum Massenmarkt schaffen. Bisher wird eine breite Akzeptanz durch die doch noch recht hohen Preise erschwert.