LTE Connected Drive: VW & BMW vernetzen Autos mit LTE

BMW ConnectedDrive

Mehr Comfort im Automobil, dank ConnectedDrive mit LTE von VW und BMW Bild: BMW.de

In der Automobilbranche gibt es ein neuen Trendbegriff: LTE Connected Drive. Schon vor rund einem Jahr haben VW und BMW den erst seit kurzen auf dem Markt erhältlichen Mobilfunkstandard Long Term Evolution für das Automobil für sich entdeckt. LTE Connected Drive bedeutet, das Auto mit High-Speed zu vernetzen, um so neue Möglichkeiten des Infotainments und der Verkehrssicherheit in einem Fahrzeug zu vereinen. BWM und VW präsentieren dies in ersten Videos.

LTE Connected Drive in VW- und BMW Autos

Weshalb gerade LTE auf einmal neue Optionen für vernetzte Fahrzeuge bietet, hat mehrere Gründe. Zum einen ist durch die 800 Megahertz Frequenz höhere Reichweiten möglich, zum anderen können mehrere Teilnehmer eine Funkzelle problemlos nutzen und die Signalzeiten liegen weit unter 100 Millisekunden. Somit spricht alles dafür, dass LTE eine stabile Grundlage bieten kann, die bereits von einigen Automobilherstellern genutzt wird- jedoch sehr unterschiedlich. Wo VW vielmehr auf Infotainment setzt, behält BMW auch die Verkehrssicherheit im Blickwinkel. Dafür holte sich der bayrische Automobilkonzern die Telekom als Kooperationspartner ins Team. Bereits im vergangenen Jahr wollte BMW serienmäßig in seine Fahrzeuge M2M-SIM-Karten einbauen, die eine mobile Anbindung für Fahrassistenz- und Informationsservices den Autofahrern bietet.

BMW Connected Drive Video

VW Phaeton mit LTE & Interview mit Vincent Spinelli von Starent Networks

2009 präsentierte Volkswagen auf der Vodafone Innovation Day 2009 in Duesseldorf Messe den VW Phaeton mit LTE Technik. Ein kurzes Interview mit Vincent Spinelli (VP Development Department) von Starent und dem netbooknews.de-Blog, zeigt die Entwicklung von dem neuen Mobilfunk-Standard im Phaeton-Versuchstraeger.

Was Verbraucher von LTE Connected Drive wirklich haben

Doch weiterhin bleibt die Vermarktung von LTE Connected Drive ein Problem. Denn LTE ist faktisch neu und wirklich aufgeschlossen gegenüber steht die Generation bis 35 Jahren. Die allerdings sind nicht die Zielgruppe von Premiumfahrzeugen – also müssen sich die Automobilhersteller auf die Mittelklasse konzentrieren.
Aber was ist schon sich für neues zu öffnen gegenüber 70 Stunden im Jahr im Stau zu stehen?

Tags: , , ,