LTE die Zukunft des mobilen Internets

Nach 10 Jahren von UMTS werden kommt nun das schnelle LTE. Der Sender 3Sat hat den Hintergrund von Long Term Evolution ein wenig beleuchtet und bringt damit ein wenig mehr Licht in die Neue Technik für Zuschauer.

Neben einer allgemeinen Erklärungen der Technik von LTE sowie dessen Ausbau in Deutschland in vor allem ländlichen Gegenden. Sprach 3Sat mit dem LTE-Experten Christoph Wamser von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, welcher die zukünftigen Möglichkeiten mit der neuen mobilen Internettechnik beschreibt. Schnelles surfen und Hochauflösende Bilder in Echtzeit!

LTE verändert das mobile Internet

Neue Anwendungsmöglichkeiten werden mit LTE im Privaten sowie Business-Segment möglich. Video-Konferenzen, Autos verbunden mit dem Internet, schnelleres Online Game unterwegs vom Smartphone aus oder von zuhause, werden einfacher und vor allem flotter durch die hohe Bandbreite. Aber auch der Bereich „user generated content“ wird immer mehr fokussiert. Schnell und einfach eigene Videos auf Youtube oder Bilder bei Flickr hochladen und das von überall, so Herr Wamser.

Der bekannte Fernsehsender 3Sat schreibt dazu in Ihrem Internetbericht zum Thema „Long Term Evolution“ und dessen Möglichkeiten:

„Die „Weißen Flecken“ sollen Ende 2011 beseitigt sein. Wenn ab 2013 der Netzausbau voran schreitet, dürfte es auch einen Massenmarkt für mobile LTE-Geräte geben. Dann werden wir verstärkt Voice-Over-IP Telefonieren, unterwegs HD sehen oder selbst mobil Video in HD ins Netz streamen. Das schnelle Internet wird dann überall, an jedem Ort, im Auto, Flugzeug, in der Bahn und vielleicht tasächlich wie versprechen ohne Aussetzer verfügbar sein.“

Wie schon in verschiedenen Artikeln berichtet, soll das LTE Netz bis 2013 dank der Mobilnetzbetreiber fertig ausgebaut sein. Ob sich jedoch wirklich alle Zukunftsideen, welche im Video aufgezeigt wurden, verwirklichen lassen, hängt zuletzt von der Qualität und Infrastruktur des Netzes ab. Aber auch der Endverbraucher spielt eine wichtige große Rolle, ob dieser überhaupt LTE benötigt, die Preise der LTE Tarife zahlen wird und wirklich das neue Speed-Netz nutzen möchte.

Verweis: