LTE-Empfang durch Extender verbessern – Air Lancer Extender I-360-4G

Foto: LANCOM Sytems GmbH

LANCOM ergänzt mit seiner neuesten Entwicklung „AirLancer Extender I-360-4G“, das firmeneigene Router-Portfolio um eine Spezialantenne. Mit dieser Antenne werden alle nach aktuellstem Stand verwendeten Mobilfunkstandards unterstützt. Dazu gehören UMTS, EDGE, GSM und jetzt auch LTE.

Sinn der Spezialantenne ist, auch in solchen Gebäuden bzw. Räumen einen ausreichenden Empfang zu bieten, die aufgrund ihrer Bauweise bislang ungeeignet waren, um Mobilfunkübertragungen zu ermöglichen.

Flexiblere Zugangsmöglichkeiten dank Spezialantenne

Bislang gab es sehr viele Räume, die nicht per Funk an bestehende Netzwerke angeschlossen werden konnten. Hier musste und muss man bislang sehr aufwendig und vor allem kostenintensiv Netzwerkkabel verlegen. Mit der Spezialantenne „AirLancer ExtenderI-360-4G“ gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Durch die Installation der Antenne wird Funkempfang auch dort möglich, wo man bislang bauartbedingt auf Funkübertragung verzichten musste.

Verbindungen auch an schwer zu erreichenden Stellungen möglich

Dank des neuen Mobilfunkstandards LTE, der eine Datenübertragungsrate bis zu 100 Mbit/s zulässt, kann in Verbindung mit der Spezialantenne nun auch der am schwersten zu erreichende Serverraum an das Mobilfunknetz angebunden werden.

Das ist vor allem dann äußerst sinnvoll, wenn Backups mit großen Volumina auf einer Internetcloud bzw. einer Storageserver in anderen Regionen hochgeladen werden sollen. Die enorm schnelle Übertragungsrate von LTE macht es möglich, Sicherungen schneller hochzuladen, als das mit gängigen kabelgebundenen Netzen möglich ist.