LTE-Mini-Basisstation von ZTE mit dem Informa LTE Award 2011 ausgezeichnet

ZTE sichert sich mehr als 235 Patente der LTE Technologie Bild: ETSI IPR Online Database

ZTE sichert sich mehr als 235 Patente der LTE Technologie Bild: ETSI IPR Online Database

Die ZXSDR BS8920 Mini-Basistation von ZTE wurde nun mit dem Informa LTE Award 2011 auf der LTE Nordamerika Konferenz in Dallas als beste Enabling-Technologie ausgezeichnet. Sie ist nicht nur die Erste ihrer Art, sondern hat das Gremium auch durch seine im Vergleich günstige Hardwarekosten und durch einen niedrigen Energieverbrauch überzeugen können.

Mini-Basisstation von ZTE ausgezeichnet

Etwa 50 Prozent der Hardwarekosten konnten bei der bisher einmaligen Mini-Basisstation im Vergleich zu bisherigen asistationen eingespart werden. Auch bei den Zusatzeinrichtungen konnten vergleichsweise rund 30 Prozent verringert werden. Zusammen wird dadurch natürlich der Endpreis einer Basisstationen für Betreiber günstiger, die zusätzlich durch einen niedrigen Energie sparen können.

Zudem ist die Mini-Basistation von ZTE so konzipiert, dass sie vor allem für die kleinzellige Abdeckung von LTE genutzt werden kann. So ist die Inbetriebnahme unter anderem auf Flughäfen, Einkaufszentren oder U-Bahnen möglich.

Doch nicht nur im fernen Amerika setzt ZTE Meilensteine, auch in Österreich kündigte das Untenrehmen auf einer Konfernenz in Hongkong an, dass es Anfang 2012 ein neues LTE-fähiges Tablet auf den Markt bringen wird.

Tags: ,