LTE Version des ASUS Transformer Pads bei Vodafone

Asus Transformer Pad Infinity Bild Tablet PC

LTE Version des ASUS Transformer Pads bei Vodafone – Bild: Asus.com

Mit dem ASUS Transformer Pad will der Mobilfunkanbieter Vodafone nun nicht nur Smartphones, sondern auch Tablets in sein Portfolio aufnehmen.

Selbstverständlich soll nun, ganz dem aktuellen Geschehen rund um die neue Mobilfunktechnologie LTE, das ASUS Transformer Pad Infinity TF 700 ebenfalls mit LTE-Funktionalität ausgestattet sein.

Alle Märkte abdecken lautet die Devise von Vodafone

Offenbar geht es bei der Aufnahme des Tablets mit LTE-Funktion in erster Linie darum, dass alle möglichen Hardware-Märkte seitens Vodafone abgedeckt werden können. Ob sich das ASUS Transformer PAD Infinity TF 700 als massentauglich beweisen wird, ist dabei eher fraglich.

Nicht schlechte Qualität oder andere verkaufshemmende Dinge wären es, die den Verkauf des Tablets behindern könnten, sondern der Preis.

Angekündigt wurde das Tablet von Vodafone selbst pünktlich zum Start der IFA (Internationale Funkausstellung). Die genannte LTE-Variante soll dabei für 819,90 Euro verkauft werden. Sicherlich ein sehr stolzer Preis für ein Tablet und daher höchst unwahrscheinlich geeignet, um große Verkaufszahlen zu erreichen.

Kleine Preise für mit Tarifkombination

Der direkte Verkaufspreis ist ziemlich hoch angesetzt. Vodafone bietet aber, selbstverständlich, auch eine günstige Variante für das ASUS Transformer Pad Infinity TF 700 an. Bereits zu einem Preis von 169,90 Euro ist es zu haben, sofern man sich zum Abschluss eines Datentarifs (LTE) bei Vodafone hinreißen lässt.

Nicht geklärt wurde bislang, ob das Tablet auch für den freien Elektronikmarkt freigegeben wird oder ob die LTE-Variante ausschließlich und exklusiv bei Vodafone gekauft werden kann.