Netgear stellt DGN2200MB Router für LTE vor

Hardware Hersteller Netgear bietet für 99 Euro einen neuen Router mit ADSL2+ Modem. Ausfallsicherheiten der DSL-Verbindung werden durch UMTS oder 4G Internetverbindungen kompensiert.

In der letzen Woche wurden einige neue Router wie auch Gateways auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas vorgestellt. Zwar müssen sich noch einigen Kunden gedulden, bis alles verfügbar ist, jedoch kann der Netgear WLAN-N-Router DGN2200MB bereits erworben werden. Dieser Router verfügt über ein integriertes ADSL2+ Modem und somit kann sich der Kunde via UMTS und LTE ins Internet verbinden lassen.

Kein Verbindungsverlust mehr

Für Heimanwender wie auch für kleine Unternehmen ist dieser LTE Router Gold wert, da er eine Ausfallsicherheit bietet. Durch das 3G bzw. das 4G-Backup, gehören somit Verbindungsverluste des DSL-Netzes der Vergangenheit an. Der Router hat ein schwarzes Gehäuse in dem ein DNG2200MB nach 802.11n WLAN-Standard funkt (n-WLAN, wird auch in der vorläufigen Version Draft-N genannt). Wird ein kompatibles 3G+, UMTS bzw. Wimax USB Modem angeschlossen, kann so überall ein mobiler oder stationärer WLAN-Hotspot eingerichtet werden. Eine Content-Filterung (OpenDNS Webfilter-Lösung) sowie eine Kindersicherung ist ebenfalls enthalten. Außerdem können mit dem Router mehrere drahtlose Gast-Netzwerke eingerichtet werden, die eingeschränkten Zugriff auf Dateien und Ressourcen haben.

Broadband Usage Meter übernimmt die Überwachung

Der Download Internetverkehr wird von Broadband Usage Meter überwacht und informiert den Nutzer, wenn das festgelegte Inklusivvolumen erreicht wurde. Diese Überwachung wird nicht nur über die DSL-Verbindungen gemessen, sondern auch über die Mobilfunknetzwerke. Mit diesen Einrichtungen lassen sich so in Zukunft die hohen Zusatzkosten vermeiden, da das Inklusivvolumen nicht mehr unwissend überschritten werden kann. Störungsfrei sollen, dank QoS (Quality of Service), Video-Streaming, Spiele und Sprachanwendungen ablaufen. Per Knopfdruck können sichere Verbindugen aufgebaut werden, die über Push`N Connect auf Basis von WPS laufen. Es befinden sich vier Ehternet-LAN-Schnittstellen wie auch eine Ready Share USB-Schnittstelle auf der Rückseite des Netgear Routers. Auch kann mit diesem Router Energie gespart werden, wenn die Nutzung von WLAN nicht benötigt wird. Mit einer ON/OFF Taste für das Funknetzwerk kann so der Router ausgeschaltet werden. Eine Firewall mit IDS (Intrusion detection) bietet einen Schutz vor DOS-Attacken und WPA2, WPA wie auch WEP werden als WLAN-Verschlüsselungsmethoden unterstützt. Ab sofort ist der Netgear Router DGN2200MG für 99 Euro im Verkauf.

Verweise: