Neue Einzelheiten – iPad 3 soll schneller und kleiner werden

Apple Logo in Schwarz

iPad 3 soll schneller und kleiner werden Quelle:Apple.com

Glaubt man den neuesten Informationen aus der Gerüchteküche, soll das  neue iPad 3 des Herstellers Apple nicht nur mit passender Technik zur Nutzung von LTE ausgestattet, sondern auch schneller und kleiner werden. Erwartet wird eine Version mit 8 Zoll Größe.

iPad 3 in der am weitesten entwickelten Version

Noch schneller und merkbar kleiner – so stellt sich das neueste Apple-Projekt, das iPad 3, laut Gerüchten in der ersten Märzwoche vor. Die Gerüchte besagen, dass sowohl eine LTE-Version als auch eine verkleinerte Tablet-Version erscheinen sollen. Branchenkenner behaupten zu wissen, dass das neue iPad 3 mit einer 8 Zoll großen Bildschirmdiagonale ausgestattet sein soll. Obwohl das neue Display deutlich kleiner ausfallen soll, als beim Vorgängermodell iPad 2, erwartet man eine gleichgroße Auflösung auf dem Display

Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Gerüchte

Ein großer Teil sogenannter Branchenkenner zweifelt daran, dass Apple eine verkleinerte Version als iPad 3 auf den Markt bringen wird. Grund für die Zweifel sind die bereits vor Jahren durchgeführten Testreihen von Apple, anhand derer die Marktuntauglichkeit für ein verkleinertes Display festgestellt wurde. Eine der glaubwürdigeren Neuerungen ist die Ausrüstung mit Funkempfängern, mittels derer die neueste und superschnelle Funktechnologie LTE unterstützt wird.

Weltweites Wettrüsten für den Einsatz von LTE

Mobilfunkbetreiber auf der ganzen Welt rüsten sich für den Einsatz im extrem schnellen LTE-Netz. Diese technologische Neuerung soll den mobilen Datenaustausch auf eine neue Stufe anheben und jeder Mobilfunkanbieter möchte von Anfang an vorne mit dabei sein. Wirtschaftsprognosen versprechen im Zusammenhang mit LTE-Technologie einen milliardenschweren Zukunftsmarkt.