Neues iPhone 5 soll deutlich besser als das Samsung Galaxy S3 werden

Neues iPhone 5 soll deutlich besser als das Samsung Galaxy S3 werden

Terry Gou, CEO bei Foxcon, hat offiziell verlauten lassen, dass das neue iPhone 5, dessen Erscheinung auf dem Markt im Herbst 2012 erwartet wird, wesentlich besser und leistungsfähiger werden soll als das bisherige LTE-Referenzprodukt Samsung Galaxy S3 LTE.

Klare Empfehlung – aber es ist noch nicht zu kaufen

CEO Gou scheint extrem von seiner Ansicht überzeugt zu sein. Immerhin empfiehlt er, das nagelneue Samsung Galaxy S3 NICHT zu kaufen, sondern auf die Veröffentlichung des iPhone 5 zu warten, da er das iPhone 5 für das wesentlich leistungsfähigere und damit bessere Smartphone hält.

Deutliche Änderungen beim iPhone 5

Das von CEO Gou propagierte iPhone 5 soll wesentliche Änderungen gegenüber seinen Vorgängermodellen erhalten. So wird erwartet, dass das Display anstelle der bislang üblichen 3,5“ auf 4 Zoll anschwellen soll. Erwartet wird, dass durch die vergrößerte Diagonale des Displays auch der Gerätedurchmesser etwas dicker ausfallen wird. Man geht davon aus, dass die Auflösung des Displays 1136×640 Pixel betragen soll.

Nicht nur die Technik – auch das Design verändert sich

Ebenso soll das neue iPhone 5 mit einer Rückseitenblende aus Metall versehen sein. Auch ein in Deutschland kompatibler LTE-Chip soll verbaut werden, der durch den moderaten Arbeitsspeicher von 1 GB RAM unterstützt wird. Sollten diese Dinge nicht Realität werden, muss sich der Foxcon-CEO eine sehr gute Ausrede einfallen lassen.