Neukundenaktion bei O²: Grundgebühren werden auf 14,90 Euro gedrosselt

Das schnelle Internet für Zuhause von O2

Das schnelle Internet für Zuhause von O2 Bild: o2online.de

O² dreht ab dem 05. Oktober mit einer Neukundenaktion für den neuen Mobilfunkstandard LTE kräftig die Werbetrommel. Neukunden, die den O² zuhause Tarif buchen (können), müssen im ersten Vertragsjahr nur 14,90 Euro monatlich für die Grundgebühr zahlen.

O2 DSL Grundgebühren werden gedrosselt

Die Aktion des Münchner Netzbetreiber läuft noch bis Ende des Jahres. Während diesen Zeitraums bleibt zwar die Datengeschwindigkeit die gleiche, aber der Preis nicht. Er wird auf das Niveau des DSl light Tarifs des Tochteruntennehmens Alice gedrosselt. So zahlen Neukunden ab dem 05. Oktober für die Grundgebühr nur 14,90 Euro pro Monat. Außerdem wird die Vertragslaufzeit von 24 auf 12 Monate nach unten korrigiert. Nach der Laufzeit von einem Jahr erhöht sich die Grundgebühr wieder auf den „normalen“ Preis von 39,90 Euro monatlich. Die Aktion gilt nicht nur für Privatkunden, sondern auch für Selbständige und Unternehmen.

O² LTE Verfügbarkeit erst einmal prüfen

Weil es aber noch nicht überall in Deutschland LTE gibt und muss man erst einmal einen Blick auf die Verfügbarkeitskarte werfen und sich – sofern die Region noch nicht mit dem neuen Mobilfunkstandard ausgestattet ist – vormerken lassen. Bis Ende des Jahres, wenn die Aktion dem Ende zugeht, wird sich in Sachen Ausbau der Breitbandversorgung noch einiges tun. Allein deshalb lohnt es sich für LTE zu registrieren.

O² LTE zuhause Tarif im Überblick:

  • Bis Ende des Jahres: 14,90 Euro pro Monat im ersten Jahr, danach regulär 39,90 Euro
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Datengeschwindigkeiten von bis zu 7,2 MBit/s
  • Geschwindigkeitsdrosselung auf 384 KBit/s bei 10 GB Verbrauch im Monat
  • Einmalige Anschlussgebühr von 49,90 Euro
  • Hardware für einmalige 49,90 Euro
  • Einen Monat Testzeitraum