Spätestens für 2012 plant China die Kommerzialisierung des 4G – Handyservice

LTE - Lonf Term Evolution Logo

2012 plant China den Einsatz der 4G Technologie im Mobilfunknetz

Wie das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie bekannt gab, ist für 2012 der Einsatz der 4G-Technologie im Bereich des Mobilfunknetzes geplant. Die LTE-Technik bietet dem Handynutzer eine 50 mal höhere Download–Geschwindigkeit als das zur Zeit zur Verfügung stehende 3G-Netz.

Auf einer Konferenz in Beijing gab der Direktor des Ministeriums für Telekommunikationsentwicklung Herr Zhang Feng bekannt, man habe bereits landesweit in ausgewählten Städten mit den Tests zu 4G (LTE) begonnen. Diese werden 18 Monate dauern, ebenso lange wie man bis zur Kommerzialisierung des Produkts benötigen wird.

Die Kunden von China-Mobile können dann auch ohne Änderung der Rufnummer das neue iPhone von Apple nutzen. Diese vierte Generation der iPhone unterstützt die LTE-TD Technologie. Desweiteren erklärte Herr Zhang würden diese Tests außer den chinesischen auch ausländische Telekom-Firmen einschließen. Darunter sind die Firmen Ericsson, Huawei und ZTE.

Der Handy Service auf Basis der neuen Technik TD-LTE (Time Division-Long Term Evolution ) ist in mehreren Städten, darunter auch Shanghai, getestet worden, Sina.com berichtet mit dem Verweis auf ein Zitat des Vorsitzenden der Firma Telco, Herr Wang Jianzhou, das Unternehmen Apple mit seinem iPhone habe der China Mobile und deren 4G-Network volle Unterstützung zu gesagt.