Telefongespräche via LTE sind in Deutschland noch lange nicht möglich

Telefongespräche via LTE sind in Deutschland noch lange nicht möglich – Bild: Bytemarks@flickr

Der bekannte Mobilfunkgerätehersteller Samsung arbeitet daran, das hauseigene Flaggschiff der Smartphones, Samsung Galaxy S3 LTE, fit für Telefonate via LTE zu machen. Das Telefonieren über das Hochgeschwindigkeitsdatennetz LTE wird mit VoLTE (Voice over LTE) abgekürzt und wird bei Markteinführung für Sprachbrillanz sorgen.

2 Länder nutzen bereits VoLTE

Sowohl in den USA als auch in Korea nutzen bereits VoLTE. In Korea wurden eigens für diesen Dienst die Smartphones Samsung Galaxy S3 LTE verkauft, die über eine integrierte Funktion mit dem Namen HD-Voice-Feature verfügen. Für alle anderen Samsung Galaxy S3 LTE, die noch nicht über das HD-Voice-Feature verfügen, soll noch in diesem Monat ein Firmwareupdate herausgegeben werden, welches die Telefonie über LTE verfügbar macht.

Einziges Manko für alle Nutzer der Smartphones ohne HD-Voice-Feature ist dann der Umstand, dass sowohl Anrufer als auch Gesprächsempfänger das Samsung Galaxy S3 LTE mit neuester Firmware besitzen müssen, um von der überragenden Sprachqualität profitieren zu können. Langfristig ist geplant, alle Smartphone-Modelle mit dem HD-Voice-Feature auszustatten, um den breiten Markt in das Netz zu integrieren.

Zukunftsmusik sieht kostenlose mobile Telefonie vor

Zumindest in der Theorie könnte mittels VoLTE das gebührenfreie mobile Telefonieren erreicht werden, da die Sprachpakete über das mobile Internet übertragen werden. Möglich wäre das über eine so genannte Datenflatrate in den jeweiligen LTE-Tarifen. Bis es soweit ist, wird allerdings noch einige Zeit verstreichen.

VoLTE in Deutschland

Obwohl auch für Deutschland langfristig VoLTE geplant ist, wird man als Verbraucher frühestens gegen Ende 2013 in den Genuss dieser Möglichkeit kommen. Bislang haben alle drei großen LTE-Anbieter in Deutschland (Telekom, Vodafone und O2) das LTE-Netz für die reine Datenübertragung vorgesehen.

Vodafone plant VoLTE für Ende 2013

Wie bereits erwähnt, können LTE-Nutzer frühestens gegen Ende 2013 in den Genuss der Gesprächsführung über das LTE-Netz kommen. Der erste deutsche Anbieter, der sich in dieser Hinsicht mit konkreten Zielen geäußert hat, ist Vodafone. Erste erfolgreiche Tests mit dieser Technologie in Zusammenarbeit mit diversen Geräteherstellern sind bereits gelaufen.