Xperia S-Nachfolger mit leistungsfähigerer CPU

Sony Xperia -Bild: John Karakatsanis@flickr

Eine Webseite aus dem taiwanesischen Raum hat Bilder veröffentlicht, die den Nachfolger des aktuellen Boliden Sony Xperia S zeigen sollen. Mit der Bezeichnung Sony Xperia SL LT26ii verweist die Seite auf das neueste Produkt aus dem Hause Sony, welches mit einer merklich leistungsfähigeren CPU ausgestattet sein soll.

1,7 GHz anstelle von 1,5 GHz

Im direkten Vergleich mit dem Vorgängermodell Sony Xperia S soll das neue Sony Xperia SL LT26ii mit einer deutlich schnelleren Dual-Core-CPU ausgestattet sein, die nun nicht mehr 1,5, sondern gleich 1,7 GHz leistet. Glaubt man den Angaben der taiwanesischen Seite, soll im neuen Xperia-Modell ein Chip der Snapdragon-S3-Serie mit der Kennung MSM8260 verbaut worden sein.

Modernes OS und bessere Auflösung

Entsprechend der Meldungen, die zurzeit aus dem asiatischen Raum nach Europa schwappen, soll das neue Sony Xperia SL LT26ii mit dem neuen Android-Betriebssystem 4.0 „Ice Cream Sandwich“ ausgestattet sein. Ebenso soll auch die Auflösung des Displays über HD ausgeliefert werden. Dadurch würde eine enorme Schärfe und Detailtiefe bei der Darstellung erreicht werden.

Was das restliche Zubehör angeht, geht man davon aus, dass sich dieses am Vorgängermodell orientiert. Wenn dem so ist, würde das neue Modell mit 32 GB internem Speicher, einer sehr starken 12 Megapixel-Kamera und 1 GB Arbeitsspeicher in Erscheinung treten. Ferner wäre dann auch HSPA+ und WLAN vorhanden, um gängige Übertragungsstandards abzudecken.

LTE inklusive?

Ob die moderne Mobilfunktechnologie LTE vorhanden sein wird, ist noch nicht bestätigt. Die Bezeichnung des neuen Modells lässt aber die Vermutung zu, dass das Sony Xperia SL LT26ii mit LTE ausgestattet sein wird. Besonderes Augenmerk sollte auf den Buchstaben „L“ gelegt werden. Detaillierte Informationen über das neue Xperia-Modell sollen aller Voraussicht nach auf der IFA-Pressekonferenz kommen, auf der auch das Sony Xperia LT30i Mint offiziell vorgestellt werden soll.